Parodontalbehandlung

reinbeisenloaded.be300

Wenn dem Zahn sein Bett nicht mehr gefällt…

…dann bedeutet das häufig Lockerung und Verlust der Zähne durch Parodontitis.

Die ersten Anzeichen dieser chronisch verlaufenden Krankheit sind Zahnfleischbluten, Zahnfleischtaschenbildung, Mundgeruch und unangenehmer Geschmack.

Patienten mit Parodontitis haben ein erhöhtes Risiko an koronaren Herzerkrankungen oder Schlaganfall zu erkranken oder Früh- oder Fehlgeburten zu erleiden.

Die möglichst frühzeitige Behandlung der Parodontitis fällt je nach Schweregrad der Erkrankung unterschiedlich aus. Die individuellen Risikofaktoren der Parodontitis gilt es in einem ausführlichen Gespräch herauszufinden und bei der Behandlung zu berücksichtigen.

  • Unsere für diesen Behandlungsbereich speziell fortgebildete Prophylaxefachassistentinnen helfen Ihnen, die schädlichen Faktoren, die zur Parodontitis geführt haben, zu beseitigen. Dazu werden die Zähne perfekt gereinigt, störende Füllungskanten und rauhe Zahnoberflächen poliert. Selbstverständlich geben wir Ihnen Empfehlungen, wie Sie mit zahnfreundlicher Ernährung und gezielter Mundpflege „mittherapieren“ können.
  • Anschließend werden die erkrankten Zahnfleischtaschen – schonend und unter Betäubung – gereinigt.
  • Wir informieren Sie selbstverständlich, wie Sie zukünftig einer Parodontitis vorsorglich begegnen können.
  • Auf Wunsch unterstützen wir die Parodontalbehandlung mit naturheilkundlichen Methoden.